sympéra

acoustilectric chamber-rock

Willkommen

Sympéra - Norbert und Uschi Strauß

Sympéra ist das 2016 gestartete Soloprojekt des Gelsenkirchener Gitarristen und Komponisten Norbert Strauß. Es verbindet Rockmusik und Singer-Songwriter-Tradition mit digitaler Technik. Was akustisch gemacht werden kann, wird akustisch gemacht – mit Händen, Füßen, Stimmen…. Was darüber hinausgeht, programmiert der studierte Gitarrist und übernimmt der Prozessor. Dass die Wurzeln im Rock liegen, bleibt in den kammermusikalisch arrangierten Songs dennoch hörbar: Acoustilectric Chamber-Rock also.

Sympéra verbindet mal Country ’n‘ Western-Picking mit Hip-Hop, mal akustische Instrumente mit Maschinensounds. Sympéra klingt mal opulent nach großem Ensemble, mal auch ganz puristisch:  Gesang, Gitarre, Bass und Cajon. „Jeder Song bekommt das Arrangement, das er benötigt“, meint Norbert Strauß. „Nach über zwanzig Jahren Rocktrio fühlte ich mich in meinen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten sehr eingeschränkt. Bei Sympéra lassen sich jetzt viele meiner Ideen verwirklichen, für die ich eigentlich eine größere Besetzung benötigen würde. Die gleichwertige Hinzunahme der Technik erweitert meine künstlerische Freiheit erheblich.“

Kreativer Input kommt auch von Ehefrau Uschi Strauß. Sie steuert den Leadgesang, viele Songtexte und visuelle und musikalische Ideen bei.

Die erste CD mit dem Titel „After 20 years of travelling“ ist in Arbeit.

Advertisements